RTS-Technik

Wärmetauscher-Lamellenabstand 2,5 mm

• Mechanisches Einspritzventil, keine Störanfälligkeit

• Geringer Stromverbrauch

• Entfeuchter-Modulsystem

• Viele Einbaumöglichkeiten

• Jedes Modul hat eigenen Scroll-Kompressor – kein Totalausfall der Trocknung möglich

• Steuerung kann getrennt vom Entfeuchter montiert werden (z. B. außerhalb der   Lüfterkammer)

• In die Entfeuchtersteuerung integrierte Lüftersteuerung

• Durch Stufenschaltung der Kompressoren, geringe Belastung des Stromnetzes, kein   Frequenzumrichter notwendig

• Jede Heustockgröße möglich durch die Kombination von mehreren Entfeuchtermodulen

• Steuerung mit Notbetriebsschaltung

• Umweltfreundlich (durch Modulbauweise kann bei Undichtheiten im Kältesystem nur eine   geringe Menge an Kältemittel in die Atmosphäre entweichen)

• P
ulverbeschichtetes Gehäuse

• Wasserwanne aus Edelstahl

• Siemens LOGO für Temperatur-  und Feuchteanzeige der Luft

• Spezielle Luftdurchsatzkontrolle über Luftdruckmessung

• Doppelte Luftmesswertekontrolle 

• Wärmeisoliertes Gehäuse

• Sanftstarter-Anlaufsteuerung

• Copeland Scroll-Schraubenkompressoren / langlebig

• Anzeige der Ansaugluft und der Trocknungsluft

• Staubgitter mit Flügelmutter (öffnen ohne Werkzeug)

• Zwei Türen zur Wärmetauscherreinigung und Kontrolle

• Aufstellung des Gerätes links und rechts möglich

 

RTS-Steuerung

Robuste, langlebige Steuerung, einfache Bedienung

                4 kW- Lüfter:   100 cm breit, 46 cm tief (ohne Motor), 119 cm hoch
              Einblasöffnung:  40 cm breit, 50 cm hoch; 
              Luftablenkung nach rechts oder nach links (wie hier) 
              Luftmenge:  20.000 m3/h

 

                  Weitere Lüfter:  2,2 kW für RTS-E30
                                          5,5 kW für RTS-E60
                                          7,5 kW für 16 Rundballen mit RTS-E40
                                         11,0 kW für 2 x RTS-E40 

 

Schema der RTS-Luftentfeuchtung: Ab dem Jahr 2020 werden die RTS-Kombitrockner  (Wärmepumpe und Lüfter in zusammenpassenden Gehäusen) aus Kostengründen nur noch als Sondermodell angeboten !   Bei der normalen Variante wird der Lüfter mit Span- oder Mehrschichtplatten so eingehaust, dass die gesamte Luft durch den Entfeuchter strömen muss.

 

>>> zum Seitenanfang  >>>